Icke

Robert Icke

Robert Icke, geboren 1986 im englischen Stockton-on-Tees, ist Regisseur, Autor und Theaterleiter. Von 2003 bis 2007 war er Gründer und künstlerischer Leiter der Arden Theatre Company, von 2010 bis 2013 Associate Director der Headlong Theatre Company sowie von 2013 bis 2019 Associate Director am Londoner Almeida Theatre. Seit 2019 arbeitet er freiberuflich und hat bisher u. a. bei der Toneelgroep Amsterdam, am National Theatre, London, Staatstheater Stuttgart, Burgtheater Wien sowie im Londoner West End und am New Yorker Broadway inszeniert.
Für seine Arbeit wurde er vielfach ausgezeichnet, darunter, jeweils als bester Regisseur, mit dem Critics‘ Circle Theatre Award, dem Evening Standard Theatre Award und als bisher jüngster Preisträger mit dem Laurence Olivier Award für seine Bearbeitung von Aischylos' Orestie. In Deutschland erhielt er außerdem für seine Inszenierung der Orestie den Kurt-Hübner-Regiepreis 2019.

Aktuelle Produktionen