Sportchor

Sportchor

Hörspiel

Nach der WM ist vor der WM: König Fußball regiert die Welt, verfranzt sich dabei jedoch heillos im Platitüden-Labyrinth – oder kämpft erbittert auf dem Schlachtfeld der Meinungen. Jeder tritt hier gegen jeden an: Interviewer gegen Spieler, Manager gegen Medienleute, Fankurve gegen Mannschaftsbus, Spieler gegen Spielerfrauen, Mädchen gegen Jungs etc. Konzipiert als eine Art Nachtrag zu Ein Sportstück, ist Sportchor eine Sprachsymphonie – mahnend, wankelmütig und ängstlich wie der Chor im antiken Drama –, die am Ende nur Verlierer kennt, denn wie heißt es bekanntlich: The winner takes it all.

26.04.2006 Bayerischer Rundfunk (Regie: Leonhard Koppelmann)

Rowohlt Theater Verlag
Ein Sportstück