Der ideale Mann

Der ideale Mann

(An Ideal Husband)

Nach einer Übersetzung von Karin Rausch

Deutsche Fassung von Elfriede Jelinek

English
Besetzung

6D / 8H

Der populäre Politiker Sir Robert Chiltern, gut aussehend, glaubwürdig und vermögend, steht kurz vor dem Aufstieg ins Kabinett. Dass sich sein Reichtum einem Insidergeschäft verdankt, getätigt am Anfang seiner Blitzkarriere, weiß nur Mrs. Cheveley, die Sir Robert nun erpresst. Gegen seine Überzeugung soll er im Parlament für den dubiosen Hyper-Alpenkanal stimmen, in den Mrs. Cheveley investiert hat. Plötzlich steht Sir Robert vor der unschönen Entscheidung: Rücktritt oder Selbstverrat.

Basierend auf einer Übersetzung von Karin Rausch, lässt Elfriede Jelinek ihre Neufassung von Oscar Wildes böser Politik-Komödie zwar nach wie vor im England des ausgehenden 19. Jahrhunderts spielen, verteilt jedoch genügend Seitenhiebe auf die unmittelbare Gegenwart, dass Ähnlichkeiten zu lebenden Personen durchaus beabsichtigt sind.

Erstaufführung
23.11.2011, Burgtheater (Akademietheater) Wien (Regie: Barbara Frey)

Niederländisch

Dieses Stück ist für Amateuraufführungen freigegeben. Eine Leseprobe, Aufführungsmaterial sowie Informationen zu den Aufführungsrechten erhalten Sie beim Deutschen Theaterverlag.

Aktuelle Produktionen