Cressida

Deutsch von Frank Heibert
8H

London um 1630: Der Theaterimpresario John Shank ist pleite. Bei seinen Teilhabern hat er sich hoch verschuldet, und seinem wichtigsten Kapital, den Knabenschauspielern, sprießt unweigerlich der Bart. Die goldenen Zeiten sind vorbei, ein neuer Star muss her. John Shank hat Glück: Einer seiner schärfsten Konkurrenten musste gerade sein Theater schließen. Der junge Eleve Stephen Hammerton ist Teil der Konkursmasse. Stephen ist als Schauspieler zwar ein Desaster, aber er sieht gut aus. Das reicht an Potential. Der erste große Auftritt wird geplant: Stephen soll die weibliche Hauptrolle in Troilus und Cressida spielen und anschließend Gewinn bringend an eine andere Truppe verkauft werden. Womit Shank nicht rechnet, ist, dass Stephens Debüt alle Erwartungen übertrifft. "Selten wird aus Stücken über das Theater großartiges Theater. Wright ist es mit Cressida geglückt." (Financial Times) "Cressida ist ein grandioses Stück, witzig, bewegend, spannend und eine Liebeserklärung an die Theaterkunst." (Daily Telegraph)

Nicholas Wright

Nicholas Wright

Nicolas Wright, geboren 1949 in Südafrika, stand bereits als Kind auf der Bühne. Später kam er als Schauspieler nach England und spielte u.a. in der Old Vic Tourning Compagny und arbeitete als Assistant Director für Film und Fernsehen. 1969 gründete ...

alle Stücke von Nicholas Wright

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 4.4.2000 Almeida Theatre, London (R: Nicholas Hytner)