Revolt. She said. Revolt again.

(Revolt. She said. Revolt again.)
Deutsch von Corinna Brocher
6 Darsteller_innen

Probt den Umsturz. Revolutioniert, wie ihr über Sex redet (und wie ihr ihn habt), revolutioniert, wie ihr arbeitet (weniger). Revolutioniert, wie ihr liebt (heiratet nicht). Lange dachten wir, durch Veränderungen im Alltag, durch Verweigerung und Aufklärung ließe sich das Patriarchat stürzen – und im ersten von vier Akten stellt Alice Birch die Machtverhältnisse der Geschlechter auch noch fröhlich-subversiv auf den Kopf. Doch je weiter das Stück fortschreitet, desto mehr laufen sich die feministischen Strategien tot, reibt jede Veränderung sich auf am schlichten Beharrungsvermögen der Strukturen, wird jede Subversion vermarktet, verlacht oder schlicht ignoriert. Ernüchterung setzt ein, bis am Ende nur noch eine Wahl bleibt: Resignation oder Kampf.

»Obwohl die Leidenschaft und der Zorn, auf die der Text sich stützt, offensichtlich sind, behält das Stück durchgehend eine spielerische Leichtigkeit, bleibt in der Schwebe zwischen Witz und Wut. Die Abfolge extremer Szenarien … ist nicht nur ein radikaler Aufruf zur Veränderung, sondern auch eine Feier unserer Fähigkeit zum Wandel.« (The Daily Telegraph)

Revolt. She Said. Revolt Again. ist »eine leidenschaftliche, verzweifelte Reise durch den Alltag von Frauen, die daran erinnert, wie tief unsere Sprache, unsere Sitten, all unsere grundlegenden Ideen über Arbeit und Privatleben vom Erbe der Gewalt durchdrungen sind … Das Stück bietet keine Lösung, nur die unausweichliche Erkenntnis, dass all das Reden der letzten 50 Jahre nicht genug war, dass die Gewalt zu tief verwurzelt ist. Verstört geht man in die Pause, aber auch elektrisiert von so viel Lebendigkeit. Man denkt weiter nach, muss weiter denken.« (Nachtkritik)

Alice Birch

Alice Birch

Alice Birch schreibt für Theater und Film. Ihr Drehbuch für Lady Macbeth wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem British Independent Film Award und dem Preis es Turiner Filmfestivals. 2018 erhielt sie für Anatomie eines Suizids den Susan Smith ...

alle Stücke von Alice Birch

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 21.06.2014 Royal Shakespeare Company, Stratford (Regie: Erica Whyman)

DSE: (In der Übersetzung von Marlene Streeruwitz) 13.10.2018 Berliner Ensemble (Regie: Christina Tscharyiski)