Brand

Ein dramatisches Gedicht
Deutsch von Hinrich Schmidt-Henkel
Besetzung variabel, ca. 5D – 9H

Pfarrer Brand ist zutiefst gläubig, ein Fundamentalist, der seiner Gemeinde schonungslos den Spiegel vorhält. Der Eigennutz der Menschen einerseits und die Doppelmoral der Kirche andererseits: Alles prangert dieser Prediger an und will die Gesellschaft zum «richtigen Leben» führen. Doch immer stärker entfaltet sein aufrechter Glaube eine zerstöreri ¬ sche Wirkung, anstatt die Welt zu retten. Hinrich Schmidt -Henkel hat Ibsens selten gespieltes «dramatisches Gedicht» kongenial in eine zeitlos -heutige Prosafassung übersetzt, sodass man plötzlich, in einer Ära der verhärteten religiösen Konflikte und extremistischen Positionen, ein hochmodernes Stück wiederentdeckt.

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.


DSE: Erstaufführung: 12.10.2019 Schauspiel Frankfurt (Regie: Roger Vontobel)