Die schönsten Neurosen unserer Haustiere

Eine Harvey-Weinstein-Familiengeschichte
2D / 3H

Genia sorgt sich um ihren Hund Chrissy, den sie aus dem Tierheim befreit hat und der sich erschütternd wenig für Fitness und gesunde Ernährung interessiert. Also schleift sie ihn zu Dr.Dott, dem Fernseharzt, der in seiner Praxis die Wehwehchen prominenter Haustiere heilt. Zu seinen wichtigsten Patienten zählt derzeit die Promenadenmischung Timmy, Star der TV-Serie Fünf Freunde. Timmy leidet unter Depressionen, schizophrenen Schüben und dem Wahn, Catwoman verfolge ihn. Nur was, wenn gerade Letzteres nicht eingebildet, sondern real ist? Was, wenn Catwoman sich sogar zu Recht an Timmy rächt, weil der sie sexuell belästigt hat, obwohl er selbst beim Drehen ziemlich miese Erfahrungen machen musste? Und vielleicht ist ja auch Chrissy gar nicht krank und sitzt einfach lieber Chips fressend auf der Couch, statt durch den Wald zu rennen? Während Genia und Dr.Dott einander auf fatale Art näher kommen, diskutieren nebenan die Tiere ihre «Neurosen», die sehr begründet sind.Die schönsten Neurosen unserer Haustiere ist eine böse, groteske Fabel über das Zusammenleben von Mensch und Tier, ebenso wie über Beziehungen im Allgemeinen in Zeiten von #MeToo.

John von Düffel

John von Düffel

John von Düffel wurde 1966 in Göttingen geboren und wuchs u. a. auf in Londonderry/Irland, Vermillion, South Dakota/USA und diversen kleineren deutschen Städten. Er studierte Philosophie, Volkswirtschaft und Germanistik in Stirling/Schottland und ...

alle Stücke von John von Düffel

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 16.03.2019 Salzburger Landestheater (Regie: John von Düffel)