Leere Herzen

Besetzung variabel

2025 wird Deutschland von der «Besorgte-Bürger-Bewegung» regiert. Die EU ist am Ende, die Vereinten Nationen werden aufgelöst und die Überwachungsbefugnisse von Polizei, Geheimdienst und Regierung stetig ausgeweitet. Die westliche Demokratie in Deutschland ist Vergangenheit. Britta Söldner hat sich in diesem System gut angepasst und den Zynismus zur Geschäftsidee gemacht: Sie leitet eine Agentur, die weltweit Selbstmordattentäter vermittelt. Der «Islamische Staat» ist ebenso ihr Kunde wie «Green Power», eine Umweltorganisation, die für einen besseren Planeten ohne Menschen kämpft. Ein Attentat auf dem Leipziger Flughafen, das Britta nicht initiiert hat, und schließlich eine Gruppe, die sich «Empty Hearts» nennt und ihr Geschäftsmodell gestohlen hat, lassen ihre Welt immer bedrohlicher werden…

«Leere Herzen ist ein Thriller am Puls der Zeit, der die richtigen Fragen stellt» (rbb Inforadio), «das Sittenbild einer aus den moralischen Fugen geratenen Gesellschaft» (hr2-kultur) und zugleich ein verstörender Psychothriller über eine Generation, die im Herzen leer und ohne Glauben und Überzeugungen ist. «Leere Herzen ist das deutsche Äquivalent zu Michel Houellebecqs dystopischem Werk Unterwerfung.» (Die Zeit)

Juli Zeh

Juli Zeh

Juli Zeh, 1974 in Bonn geboren, studierte von 1993 bis 1998 Jura in Passau und Leipzig. Noch vor dem ersten Staatsexamen begann sie 1996 in Leipzig außerdem ein Studium am Deutschen Literaturinstitut, abgeschlossen 2000. 2001 erschien ihr erster ...

alle Stücke von Juli Zeh

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 18.01.2019 ETA Hoffmann Theater Bamberg (Regie: Daniela Kranz)