So, und jetzt kommst du

Vater, Mutter und drei Kinder in der pfälzischen Provinz der 1980er. Der Autoverkäufer Jürgen und seine Frau Jutta sind verschuldet, aber glücklich. Als plötzlich das «große Geld» da ist, wandert die Familie fluchtartig nach Südfrankreich aus. Für die Geschwister ist es ein Paradies, doch die Eltern benehmen sich immer seltsamer – bis ein Zufall enthüllt, dass der Vater ein Hochstapler ist. Im letzten Moment flieht die Familie vor dem Zugriff der Behörden, und die Jagd durch Europa geht weiter.

«Gezeigt wird das Ganze aus der Untersicht des Her­anwachsenden, erzählt wird es aber zugleich mit der Brennschärfe des erwachsenen Blicks, beschreibungsstark und poetisch … Der situative Humor ist ähnlich genau wie bei Wolfgang Herrndorf, der rasante Plot lässt einen sowieso nicht los, man ist gerührt und bestürzt zugleich.» (Süddeutsche Zeitung)

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.