Der Weltensammler

Sir Richard Francis Burton ist eine der exzentrischsten Figuren des 19. Jahrhunderts. Anstatt
in den Kolonien die westlichen Lebensgewohnheiten fortzuführen, lernt er Sprachen, vertieft sich in fremde Religionen und reist zum Schrecken der Behörden anonym in geografisch wie kulturell unbekannte Regionen. Er übersetzt erstmals das Kamasutra und die Geschichten aus «Tausendundeiner Nacht». Als einer der ersten Europäer betritt er die heiligen Stätten von Mekka und Medina. Offizier, Abenteurer, Spion – Burton ist ein begierig Lernender, der unaufhörlich suchen, aber auf gar keinen Fall finden will. Trojanow nutzt für seinen Roman unterschiedliche Perspektiven und zeigt dabei die Ambivalenz dieses schillernden Außenseiters.

Ilija Trojanow

Ilija Trojanow

Ilija Trojanow, 1965 in Sofia geboren und aufgewachsen in Kenia und Deutschland, studierte Jura und Ethnologie an der Universität München. Seit 1988 arbeitet er als Schriftsteller, Übersetzer und Verleger. 1998 übersiedelte er nach Mumbai (Bombay), ...

alle Stücke von Ilija Trojanow

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 21.08.2016 Staatsschauspiel Dresden (R: Johannes Enders)