Luft aus Stein

2D / 2H

Ruth, geboren 1922, Hanna, geboren 1943, Paula, geboren 1980 – drei Frauen, deren Biographien unterschiedlicher kaum sein könnten und zugleich untrennbar miteinander verbunden sind. Ruth erlebt den Schrecken des Zweiten Weltkriegs, in dem sie bei einem Bombenangriff Anton, ihren neugeborenen Sohn, verliert. Ihre Tochter Hanna wird später vergeblich versuchen, Ruths Schweigen über die Ereignisse von damals zu durchbrechen, während Hannas eigene Kinder, Paula und Anton, in einer wesentlich freieren Gesellschaft aufwachsen, die jedoch mit ihrer Forderung nach globalem Denken und großer Flexibilität neuartige Probleme schafft. Dass Paula und Anton eine inzestuöse Liebesbeziehung verbindet, als wollten sie so einer überkomplexen Welt entfliehen, erfährt Hanna erst nach Antons Versuch, sich und seine Schwester umzubringen. Plötzlich spiegelt sich die kollektive Sprachlosigkeit nach 1945 in dem Unvermögen des Einzelnen, über das Hier und Jetzt zu reden, auch wenn sich die äußeren Bedingungen grundlegend verändert haben.

Wenn Sie angemeldet sind, können Sie rechts den Pressespiegel zur Uraufführung herunterladen.

Anne Habermehl

Anne Habermehl

Anne Habermehl, geboren 1981 in Heilbronn, studierte von 2004 bis 2008 Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin.
Ihre Stücke wurden u. a. am Thalia Theater Hamburg, am Bayerischen Staatsschauspiel München und am Theater Chemnitz ...

alle Stücke von Anne Habermehl

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 17.01.2013 Schauspielhaus Wien (Regie: Anne Habermehl)

Übersetzungen

Italienisch
Tschechisch