Das tragödische Leben des Käsejungen

(The Tragical Life of Cheeseboy)
Deutsch von Thomas Kruckemeyer
Ein(e) Darsteller(in), empfohlen ab 6 Jahre

Das Leben des Käsejungen nimmt eine dramatische Wendung, als seine eigenartig märchenhafte Welt, ein Miniaturplanet mitsamt seiner ganzen Familie zerstört wird. Durch einen glücklichen Zufall, eigentlich weil er sich nicht an die Verbote seiner Eltern hält, driftet der kleine Held schlafend in einem Beiboot ins Weltall hinaus, ohne von der Katastrophe etwas zu bemerken. So beginnt eine Odyssee, die ihn auf der Suche nach seinen Eltern und nach sich selbst durch die Wüste, übers Meer und bis zum Mond und zurück führt. Bald muss er erkennen, dass er nach seiner Heimat noch viele andere Dinge verlieren wird. Seine beiden neuen Freunde, die als Astronom und Astrologin durch die Welt ziehen, sind nur temporäre Gefährten, und selbst Ebbe und Flut erweisen sich auf seiner Reise als unbeständig. Das mag traurig sein, aber es ist nie hoffnungslos. Dementsprechend ist auch der Erzähler dieser Geschichte vom Verlieren und (Wieder-)Finden unbeschwert heiter und nie um eine überraschende Wendung oder ein zuversichtliches Lied verlegen. Am Ende steht der Protagonist ganz alleine und mit neuem Selbstbewusstsein am Rand einer unüberschaubaren Welt, vielleicht so einsam wie nie zuvor – und erfüllt uns trotzdem mit seltsamer Zuversicht.

Finegan Kruckemeyer

Finegan Kruckemeyer

Finegan Kruckemeyer, 1981 als Sohn eines Deutschen in Irland geboren, ist in Australien aufgewachsen und lebt in Tasmanien. Er hat bereits über 80 Stücke geschrieben, die weltweit aufgeführt wurden. Er ist vielfach ausgezeichnet worden, unter anderem ...

alle Stücke von Finegan Kruckemeyer

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: Januar 2008, Slingsby Theatre Company, Space Theatre, Adelaide (Regie: Andy Packer)

DSE: 14.04.2012, Theater Ingolstadt (Regie: Donald Berkenhoff)