Die Welt ist groß und Rettung lauert überall

Bearbeitet von Jette Steckel und Susanne Meister
2D / 3H

Vasko Luxow hat den vergesellschafteten Alltag in Osteuropa satt. Mit Jana, seiner Frau, und dem Sohn Alex flieht er ins „Gelobte Land“ – direkt in die Enge eines Auffanglagers bei Triest. Jahre später liegt Alex, längst erwachsen, wie gelähmt in seiner West-Wohnung: Die Sehnsucht nach Freiheit hat in die totale Vereinzelung geführt. Alles ändert sich jedoch, als Bai Dan auftaucht, Alex’ Taufpate, ein Bote aus der Kindheit und Hasardeur im besten Sinne. Mit dem Backgammon-Brett unter dem Arm reißt er Alex aus der Apathie und nimmt ihn mit auf Weltenreise ...
Trojanows Buch „setzt sich so schwungvoll wie Emir Kusturicas Filme über Widrigkeiten und Katastrophen eines (Exil-)Lebens hinweg ... Von vornherein ist das guter Stoff für ein dynamisches Theater-Roadmovie“ (Der Standard). „Die Fassung (von Jette Steckel und ihrer Dramaturgin Susanne Meister) ist eine kluge Textcollage ... Steckel inszeniert Trojanows Bildungsfahrt als clowneske Reise zu den Quellen der Phantasie.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Ilija Trojanow

Ilija Trojanow

Ilija Trojanow, 1965 in Sofia geboren und aufgewachsen in Kenia und Deutschland, studierte Jura und Ethnologie an der Universität München. Seit 1988 arbeitet er als Schriftsteller, Übersetzer und Verleger. 1998 übersiedelte er nach Mumbai (Bombay), ...

alle Stücke von Ilija Trojanow

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 21.08.2009 Salzburger Festspiele in Koproduktion mit dem Thalia Theater Hamburg (Regie: Jette Steckel)