Rico, Oskar und die Tieferschatten

Bearbeitet von Felicitas Loewe
2D / 4H, empfohlen ab 10 Jahre

Rico, elf, ist „tiefbegabt“ – zwar denkt er gut und viel, aber es dauert immer etwas länger als bei anderen Leuten. Und wenn er aufgeregt ist, klackern die Gedanken in seinem Kopf durcheinander wie die Kugeln beim Rentnerbingo. Zur Aufregung gibt es allen Grund: In Berlin treibt ein seltsamer Kindesentführer sein Unwesen, der sich ausgerechnet Ricos neuen besten Freund, den hochbegabten und übervorsichtigen Oskar, schnappt. Wohl oder übel muss Rico über sich selbst hinauswachsen und klärt ganz nebenbei auch noch das Geheimnis der unheimlichen Tieferschatten im Hinterhaus auf.

Andreas Steinhöfels Kinderkrimi wurde von der Kritik hoch gelobt und vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Katholischen Kinderbuchpreis und dem Deutschen Jugendbuchpreis 2009.

Der Rowohlt Theater Verlag vertritt für den Carlsen Verlag die Bühnenrechte an dem Roman.

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 10.10.2009 Theater Junge Generation Dresden (Regie: Philippe Besson)

PREISE UND AUSZEICHNUNGEN


Jugendbuchpreis der CORINE 2008
Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2009
Deutscher Jugendliteraturpreis 2009

LINKS


Zur Buchausgabe