14​/05

»Echt, tiefgängig und wundervoll berührend« – »The Aliens« von Annie Baker erstaufgeführt

14.05.2019 – Am 9. Mai wurde The Aliens von Annie Baker am Staatstheater Kassel in der Übersetzung von Karen Witthuhn deutschsprachig erstaufgeführt. Regie führte erneut Sebastian Schug, der bereits 2017 die Deutschsprachige Erstaufführung von Annie Bakers Im Kino in Kassel inszenierte.

In dem heruntergekommenen Hinterhof eines Cafés haben sich Jasper und KJ einen Rückzugsort geschaffen, wo sie ihre Tage mit Musik, Philosophie und Poesie verbringen. Was in der Zukunft sein soll, spielt für die beiden keine Rolle, sie leben im Hier und Jetzt, in der Lethargie der zu langen Tage. Als Evan, ein Aushilfskellner, zu ihnen stößt, beschließen sie, ihn in ihren Kreis aufzunehmen und ihm von den Höhen und Tiefen des Lebens, der Liebe und der Kunst zu erzählen. Bis die Realität sie schließlich einholt und sich der Tod in die Erzählung einreiht.

»Das Geschehen ist von einem steten Kommen und Gehen der drei Protagonisten geprägt. Und von Zeiten der Stille, in denen die Charaktere einfach nur auf der Bühne sind und ihren Gedanken nachhängen. Insbesondere in diesen Momenten liegt die Stärke des Stücks und seiner Schauspieler … Letztlich ist The Aliens vor allem eins: echt, tiefgängig und wundervoll berührend. Die Geschichte einer Männerfreundschaft.« (Hessische / Niedersächsische Allgemeine)