01​/10

Gold und Silber für Händl Klaus

01.10.2018 – In der jährlichen Kritikerumfrage der Zeitschrift Opernwelt landeten gleich zwei Opern, für die Händl Klaus das Libretto geschrieben hat, auf den vordersten Plätzen bei der Wahl zur besten Uraufführung des Jahres:
 
Platz 1 für Lunea, Oper von Heinz Holliger, im März 2018 uraufgeführt am Opernhaus Zürich (Regie: Andreas Homoki), sowie Platz 2 für Der Mieter, Oper von Arnulf Herrmann, nach Motiven von Roland Topor, im November 2017 uraufgeführt an der Oper Frankfurt (Regie: Johannes Erath).

Am 13.01.2019 wird an der Staatsoper unter den Linden Berlin Beat Furrers Oper Violetter Schnee uraufgeführt, für die Händl Klaus das Libretto nach einer Vorlage von Wladimir Sorokin geschrieben hat (Regie: Claus Guth). Und am 24.04.2019 folgt die Uraufführung von Hèctor Parras Oper Les Bienveillantes / Die Wohlgesinnten (Regie: Calixto Bieito) an der Oper Antwerpen in Koproduktion mit dem Staatstheater Nürnberg und dem Teatro Real Madrid, Libretto ebenfalls von Händl Klaus nach dem Roman von Jonathan Littell.