Wasted

(Wasted)
Deutsch von Judith Holofernes
1D / 2H

Mit unerbittlicher Genauigkeit, aber mit großer Zuneigung zu ihren Figuren lauscht Kate Tempest drei feiernden Nachtgestalten ihre Dialoge ab. Wasted zeigt die Generation der knapp 30-Jährigen, die zu alt ist für die Partys ihrer Jugend und zu jung, um in den Büros ihrer Eltern zu versauern. Zwischen den Szenen melden sich in chorischen Passagen drei Stimmen zu Wort, vielleicht klügere Alter Egos der Hauptfiguren, die den Beat setzen und die Figuren vorantreiben, einem ungemütlichen Morgen entgegen. Judith Holofernes, u. a. Texterin und Sängerin von «Wir sind Helden», hat Wasted mit rhythmischem Feingefühl und bildmächtiger Phantasie ins Deutsche übertragen.
Ted, Charlotte und Danny, seit ihrer Jugendzeit befreundet, kennen sich viel zu gut, als dass sie die Lebenslügen des jeweils anderen glauben würden. Nur sich selbst lügen sie ganz erfolgreich in die Tasche. Danny plant noch immer den großen Durchbruch mit seiner Band, auch wenn der Schlagzeuger gerade wieder gekündigt hat, Ted ist von seiner Arbeit völlig frustriert, und Charlotte will endlich den Absprung ins Ausland schaffen. Am zehnten Todestag eines gemeinsamen Freundes treffen sie sich und stürzen wie eh und je in den Trubel einer Nacht, die alles verändern soll und doch nur das Alte hervorbringt.

Kate Tempest

Kate Tempest

Kate Tempest ist Spoken Word Artist, Musikerin, Lyrikerin, Roman- und Theaterautorin. Für ihr musikalisches Gedicht Brand New Ancients gewann sie 2013 den Ted Hughes Award. Ihr Album Everybody Down, 2014 nominiert für den Mercury Prize, wurde vom...

alle Stücke von Kate Tempest

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 15.07.2011 Paines Plough, London (Regie: James Grieve)

DSE: 24.11.2017 Deutsches Theater Göttingen (Regie: Johannes Rieder)