Tom auf dem Lande

Tom à la ferme
Deutsch von Frank Heibert
2D / 2H

Als der junge Werbetexter Tom aus der Großstadt zum Begräbnis seines Liebhabers Guillaume in die Provinz fährt, gerät er auf dem Hof von dessen Familie in einen Strudel aus Lügen, Verdrängung und Gewalt. Tom gibt sich als Arbeitskollege des Verstorbenen aus, weil Guillaumes Mutter Agathe nichts von der Homosexualität ihres Sohnes geahnt hat. Der ältere Bruder Francis tut alles, damit die Wahrheit nicht bekannt wird, und schreckt dabei auch vor Gewalt gegen Tom nicht zurück. Zunächst verpflichtet er Tom, die Lebenslüge nicht nur aufrechtzuerhalten, sondern sogar auszuschmücken.
Doch zunehmend scheint Francis Tom für eine Schuld zu bestrafen, die keiner der beiden in Worte zu fassen wüsste. In der Abgeschiedenheit des Bauernhofs entspinnt sich ein gewalttätiges, erotisch aufgeladenes Spiel zwischen den beiden Männern, dem sich Tom auf unerklärliche und fatale Weise fügt.

Michel Marc Bouchard

Michel Marc Bouchard

Michel Marc Bouchard, 1958 in Saint-Coeur-de-Marie in Kanada geboren, organisiert bereits mit 14 Jahren eine Tournee für eines seiner Stücke, Scandale. Mit 22 beginnt er eine Dreifachkarriere: als Schauspieler, Regisseur und Autor arbeitet er...

alle Stücke von Michel Marc Bouchard

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.


DSE: 29.12.2016, Theater Münster, Michael Letmathe