Peter Pan

In einer Fassung von David Greig
Deutsch von Barbara Christ
Besetzung variabel, ca. 3D – 8H, empfohlen ab 6 Jahre

Peter Pan will um keinen Preis der Welt erwachsen werden, niemals seine Jugend und Freiheit aufgeben. Warum auch? Sein Leben in Neverland hat alles, was man sich nur wünschen kann: Nixen, Piraten, Krokodile und Feen. Jeder Tag ist pures Abenteuer! Jungs können hier fliegen, und jeder Traum kann Wirklichkeit werden, wenn man nur fest genug daran glaubt. Der Weg nach Neverland ist einfach: raus, dann links und weiter geradeaus bis zum Morgen. Staunend folgen Wendy und ihre zwei Brüder Peter Pan zu den Verlorenen Jungs und tauchen ein in diese Welt, die ihnen so ganz und gar fremd ist.
David Greigs Neubearbeitung von JM Barries Kinderbuchklassiker nimmt uns mit an diesen Ort, wo die Kinder regieren und die Fantasie über die Vernunft siegt. Wenn die Verlorenen Jungs gegen den bösen Kapitän Hook kämpfen und sich mit der Wolfsfrau Tigerlily verbünden, erzählt er davon so lebendig, dass man insgeheim hofft, es würde nie zu Ende gehen.

«Während er treu dem Geist des Originals folgt, ­beleuchtet Greig erfindungsreich einige der weniger bekannten Aspekte … Die wunderbare Neudeutung eines unverändert kraftvollen Mythos.» (The Independent)
«Eine erfrischend originelle, spannende und bisweilen sogar düstere Sicht auf Barries außerordentliche Geschichte.» (The Telegraph)

David Greig

David Greig

David Greig (*1969 in Edinburgh) studierte an der Bristol University Englisch und Drama. Sein erstes Stück A Savage Reminiscence wurde 1991 beim Edinburgh Festival uraufgeführt und für den "Guardian International Student Award" nominiert, ebenso 1992...

alle Stücke von David Greig

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 23.04.2010 National Theatre of Scotland / King’s Theatre, Glasgow (Regie: John Tiffany)

DSE: 11.11.2017 Schauspielhaus Zürich (Regie: Ingo Berk)