Mein Jahr in Trallalabad

1D / 2H, empfohlen ab 6 Jahre

Emilia ist aufgeregt: Sie geht mit ihren Eltern ins Ausland, ein ganzes Jahr. Nur wohin genau, das kann sie sich einfach nicht merken. Muvistan oder so ähnlich, vielleicht? Und den Namen der Hauptstadt denken sich ihre Freunde Linus und Renzo für sie aus: Trallalabad. Einerseits freut Emilia sich, andererseits ist so eine Reise auch ganz schön beängstigend, vor allem, wenn man seine besten Freunde zurücklassen muss. Besonders Linus macht Emilia den Abschied nicht leicht: Gibt es in Muvistan wirklich kein Weihnachten, dafür aber giftige Blutegel in den Wasserleitungen? Isst man da Flamingo und kriegt tödliche Krankheiten? Renzo wiederum meint, das wird gar nicht so schlimm – aber wenn Emilia nicht mehr mit will, könnte er ja an ihrer Stelle gehen? Ihre Eltern merken das nie, so viel, wie die arbeiten … Zum Glück weiß Emilia eigentlich ganz gut, was sie sich traut. Gegen tödliche Krankheiten ist sie längst geimpft, und das muvistanische Knallschotenfest ist schließlich weltberühmt. Und als Emilia ihren Eltern in all dem Aufbruchschaos schließlich fast verlorengeht, sind Renzo und Linus genau die Freunde, die sie braucht, um ihr Abenteuer doch noch gut zu beginnen.
Ein Stück über Aufbruch und Abschied, über Zusammenhalten und Loslassen. Es geht um Sehnsucht und Mut und natürlich um Freundschaft – und was sie ausmacht.

Thilo Reffert

Thilo Reffert

Thilo Reffert, geboren 1970 in Magdeburg, schreibt Theaterstücke, Hörspiele und Romane. Für seine Hörspiele erhielt er unter anderem den Hörspielpreis der Kriegsblinden und den Deutschen Hörspielpreis (2010, für Die Sicherheit einer geschlossenen...

alle Stücke von Thilo Reffert

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 07.12.2013 Landestheater Tübingen (Regie: Marion Schneider-Bast)