Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung

3D

Julia, Nathalie und Birgit sind seit Jahren beste Freundinnen. Die Treffen in angesagten Szenebars sind zwar seltener geworden, doch unverändert vertrauen sich die drei ihre intimsten Geheimnisse an. Julias Sexleben liegt brach, denn Ehealltag, Kind und Beruf sorgen für permanente Übermüdung. Birgit hat nach drei Fehlgeburten und vier künstlichen Befruchtungen die Hoffnung auf Nachwuchs aufgegeben. Nathalie leidet unter Torschlusspanik, weil sie den Richtigen noch immer nicht gefunden hat. Dass sie aktuell eine Affäre mit einem Familienvater hat, löst eine heftige Debatte aus: Muss man sich irgendwann zwischen Lust und Liebe, Abenteuer und Sicherheit entscheiden? Sind dauerhafte Beziehungen ohne gelegentliches Fremdgehen überhaupt möglich? Ist Treue ein absoluter Wert, auch wenn die Konsequenz womöglich Scheidung heißt? Oder trennt man sich lieber von den Idealen als vom Partner? Nur der Zuschauer weiß bei alldem, dass Julia, Nathalie und Birgit auf je verschiedene Weise als unmittelbar Betroffene reden, was in vollem Ausmaß allerdings erst nach und nach enthüllt wird.
Ildikó von Kürthy hat mit Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung eine lebenskluge, warmherzige und wunderbar amoralische Komödie geschrieben, die für mehr Humor und Leichtigkeit plädiert, wenn es um die ganz ernsten Fragen geht.

Ildikó von Kürthy

Ildikó von Kürthy

Ildikó von Kürthy ist Romanautorin, Journalistin und Kolumnistin. Ihre Bücher haben sich über sechs Millionen Mal verkauft und wurden in 21 Sprachen übersetzt. Ihr Roman Mondscheintarif wurde nicht nur erfolgreich verfilmt, sondern war auch in...

alle Stücke von Ildikó von Kürthy

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 17.03.2016 Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg (Regie: Andreas Kaufmann)