How to Sell a Murder House

Ein getanztes Immobilienportfolio
1D / 1H, weitere Darsteller_innen möglich

Eine abgeschiedene Villa, die frei zur Vermietung steht. Vor einiger Zeit ist hier offenbar ein Mord geschehen. Nun nistet Totenstille in den Wänden, durchbrochen nur vom leisen Trapsen der Waldtiere draußen, und bisweilen hört man aus der Ferne das dumpfe Grollen einer Gesellschaft im Untergang. Viermal dient das Haus vier unterschiedlichen Männern als Zufluchtsort. Ein Manager, mittleres Kader, will sich in ihm vor den Katastrophen eines kollabierten Marktes retten. Ein Normalbürger kämpft mit der Demütigung, die gekaufte Liebe mit sich bringt. Ein verunsicherter Vater sucht Schutz vor seiner politisch korrekten Tochter. Und ein Nerd plant, sich trotz wackliger Stromversorgung als geschlechtsneutraler Cyborg zu transformieren. Zu spät wird ihnen allen klar, dass das Refugium nichts als eine selbstgestellte Falle war, befördert von Frauen mit großer Widerstandskraft.

Sibylle Berg spielt in How to Sell a Murder House mit Versatzstücken des Horrorfilms und Schauermärchen und verwandelt sie zu einer perfiden Studie über die Krise der Männlichkeit.

Sibylle Berg

Sibylle Berg

Sibylle Berg wurde 1968 in Weimar geboren und lebt heute als Autorin, Dramatikerin und Publizistin in Zürich und Tel Aviv. Ihre Romane und Theaterstücke wurden mittlerweile in rund 30 Sprachen übersetzt. Zu ihren wichtigsten Prosawerken gehören...

alle Stücke von Sibylle Berg

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 08.10.2015 Theater am Neumarkt, Zürich (Regie: Sibylle Berg)