Bestätigung

Entwickelt in Zusammenarbeit mit Rachel Chavkin
(Confirmation)
Deutsch von Katharina Schmitt
1H

Wo die einen Vielfalt sehen, fürchten die anderen Überfremdung. Die einen reden vom Holocaust, die anderen von der Auschwitz-Lüge. Und wo die einen sich als aufrechte Patrioten sehen, sind sie für die anderen schlicht «Pack». Je nachdem, auf welcher Seite wir stehen, sind wir sicher, dass die Fakten für uns sprechen und unser Gegner schlicht zu dumm, verblendet oder niederträchtig ist, um die Welt zu sehen, wie sie ist. Aber worauf gründet unsere Gewissheit, im Recht zu sein? Die Psychologie nennt es «Bestätigungsfehler»: die Neigung, jede Information so zu interpretieren, dass sie in unser Weltbild passt. Aber was passiert, wenn man ernsthaft versucht, die Realität mit den Augen des anderen zu sehen? Alles, woran man glaubt, in Frage zu stellen? Verändert sich unser Bild der Wirklichkeit, wenn wir uns auf einen echten Dialog mit, zum Beispiel, einem rechtsextremen Holocaustleugner einlassen? Müssen wir uns davor fürchten? Und umgekehrt: Was entgeht uns, wenn wir es nicht tun?
Chris Thorpes Stück Bestätigung geht diesen Fragen nach und «schont dabei niemanden … Unter so vielen Theaterabenden, die sich damit zufriedengeben, die linken Sympathien des Publikums zu bedienen, ist Bestätigung eine seltene und wertvolle Ausnahme: ein Stück, dass uns auf unseren eigenen selektiven Umgang mit Informationen hinweist und sich nicht in vagem ‹Lasst uns mehr miteinander reden› erschöpft. Stattdessen fordert Thorpe sich selbst und uns heraus, uns unserer eigenen Vorurteile bewusst zu sein, uns Leidenschaft und Klarheit zu erhalten und sicherzugehen, dass sie auf Fakten beruhen» (The Guardian).

Chris Thorpe

Chris Thorpe

Chris Thorpe ist Autor und Performer aus Manchester. Neben zahlreichen Kooperationen mit dem Unlimited Theatre, der Performance Gruppe Third Angel und der portugiesischen Gruppe mala voadora sowie Arbeiten für das Forest Fringe, die BBC und das...

alle Stücke von Chris Thorpe

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 04.08.2014 Northern Stage at King’s Hall, Edinburgh (Regie: Rachel Chavkin)

Ursendung als Hörspiel: 12.11.2015 SWR, Regie: Klaus Buhlert, mit Corinna Harfouch

DSE: 23.09.2016 Theater Erlangen (Regie: Pascal Wieandt)

Abdruck

Theater der Zeit, Februar 2016