Auf die Plätze

Sportlerdrama
2D / 1H, 1 Turner

Sport und Sadismus als Synonyme? Oder sind die Übungen des Vorturners in dieser Dreiecksbeziehung zwischen zwei Frauen und einem Mann nur Folie, Chiffre für die Selbstvergewaltigung jedes Einzelnen? Der Schriftsteller Stefan versucht mit großem Pathos, den Archetypus vom starken Mann zu retten. Sein Antipode ist der sprachlose Sportler, eine exakt funktionierende Körpermaschine. Sigrid, die kalte Domina de Sadescher Prägung, exerziert in völliger Gefühlserstarrung Master-and-Servant-Spiele. Eines ihrer Opfer: die hingebungsvolle Susanne, weich und gefügig bis zur Selbstaufgabe.

Margret Kreidl

Margret Kreidl

Margret Kreidl (*1964 in Salzburg) studierte in Graz und lebt seit 1996 in Wien. Neben Stücken hat sie Hörspiele, Prosa und Lyrik veröffentlicht und erhielt für ihre Arbeit zahlreiche Stipendien und Preise. Für Kreidl "ist das Drama vor allem ein...

alle Stücke von Margret Kreidl

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 21.11.1992 Theater der Stadt Koblenz (R: Thirza Bruncken)