8 Väter

3 Darsteller oder Darstellerinnen, empfohlen ab 14 Jahre

Hört ein Stiefvater auf, Vater zu sein, wenn die Mutter sich von ihm trennt? Ist ein biologischer Vater ein Vater, auch wenn er gar nichts von einem weiß? Kann man sich seinen Vater selber aussuchen, oder machen das andere für einen? Und wie viele Väter kann man eigentlich haben? Nicos Mutter Rosa ist ihr bei all diesen Fragen keine große Hilfe. Für sie gibt es Nico und Rosa, und damit basta: „Auch zu zweit kann man eine richtige Familie sein“. Und außerdem gibt es ja noch Omama, den dicken Opa von obendrüber und das Meerschweinchen. Später kommen noch Marudur, Nicos Stiefvater aus Sri-Lanka hinzu, Little-Terror-Prinzessin Shanti, ihre kleine Schwester, Rebel und seine Gang, die Gastfamilie in den USA, Rosas Freundin Samanta und, nicht zu vergessen, Hermann Hesse und Johnny Cash. Trotzdem steht Nico mit 19 vor einer fremden Reihenhaustür, einen Zettel mit einem Namen in der Hand, unschlüssig, ob sie klingeln soll. Der Weg dorthin: eine Reise durch die nur manchmal lustig-bunte Welt der Patchworkfamilien, -leben und -identitäten, präsentiert von drei Erzählern in wechselnden Rollen, die sich über den genauen Fortgang der Ereignisse nicht immer einig sind.

8 Väter wurde mit dem Kaas & Kappes-Preis des 12. deutsch-niederländischen Kinder- und Jugendtheaterfestivals 2010 ausgezeichnet.

Aus der Begründung der Jury:

"Tina Müller ist mit diesem Stück voller beeindruckender Erzählkraft und Imagination ein überraschender Beitrag gelungen – ein Text zu einem der Hauptprobleme unserer Zeit, ein Text auf der Gratwanderung zwischen Tragödie und Mutmachtheater im besten Sinne."

Tina Müller

Tina Müller

Tina Müller wurde 1980 in Zürich geboren und ist dort aufgewachsen. Von 2001 bis 2004 studierte sie Kulturwissenschaften an der Universität Hildesheim; ab 2004 Szenisches Schreiben an der Universität der Künste, Berlin. 2003 war sie bei dem...

alle Stücke von Tina Müller

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 22.01.2009 Junge Akteure / Theater Bremen (Regie: Tanja Spinger)

Übersetzungen


Russisch