Premieren –09/ 2015

Di, 01.09.
Regie: Omri Nitzan
Do, 03.09.
Regie: Heinz Simon Keller
Fr, 04.09.
David Greig: Die Ereignisse
Deutsche Erstaufführung
Regie: Frederik Tidén
Sa, 05.09.
Regie: Dirk Schirdewahn
Regie: Thomas Schulte-Michels
Bühnenfassung von Jürgen Apel und Dieter Powitz
Regie: Eva Lange
So, 06.09.
Bühnenfassung von Koen Tachelet
Regie: Lisa Nielebock
Do, 10.09.
Regie: Stefan Herrmann
Nach dem Roman von Mark Haddon
Bühnenfassung von Simon Stephens
Deutsch von Hinrich Schmidt-Henkel
Regie: Stefan Pucher
Fr, 11.09.
Regie: Wolfram J. Starczewski
Regie: Sebastian Kreyer
Regie: Klaus Schumacher
Sa, 12.09.
Regie: Dušan David Paøízek
Lars Norén: 20. November
Kanadische Erstaufführung
Regie: Brendan Healy
Regie: Oliver Vorwerk
Regie: Thomas Hardow
Regie: Harald Schandry
Regie: Lilli-Hannah Hoepner
So, 13.09.
Jonas Hassen Khemiri: ≈ [ungefähr gleich]
Deutschsprachige Erstaufführung
Regie: Anne Lenk
Thomas Freyer: DYNAAAMO!
Uraufführung
Regie: Jan Gehler
Di, 15.09.
Do, 17.09.
Bühnenfassung von Koen Tachelet
Regie: Rudi Frey
Regie: Hannah Müller
Fr, 18.09.
Nach dem Roman von Mark Haddon
Bühnenfassung von Simon Stephens
Regie: Lajos Wenzel
Regie: René Heinersdorff
Sa, 19.09.
Regie: Niklaus Helbling
Regie: Max Claessen
Regie: Tatjana Rese
Bühnenfassung von Robert Koall
Regie: Alexander May
Regie: Uwe Bergfelder
Nick Dear: Frankenstein
Uraufführung
Nach dem Roman von Mary Shelley
Regie: Gustav Rueb
So, 20.09.
Regie: Stephan Suschke
Mi, 23.09.
Regie: Patricia Benecke
Juli Zeh: Spieltrieb
Regie: Laura Linnenbaum
Do, 24.09.
Regie: Adewale Teodros Adebisi
Sibylle Berg: Und dann kam Mirna
Uraufführung
Regie: Sebastian Nübling
Regie: Katharina Brankatschk
Regie: Karin Henkel
Regie: Ivana Langmajer
Fr, 25.09.
Frank Goosen: Raketenmänner
Uraufführung
Regie: Peter Carp
Regie: Julia Penner
Regie: Christof Roos
Nach dem Roman von Mark Haddon
Bühnenfassung von Simon Stephens
Regie: Donald Berkenhoff
Regie: Karsten Engelhardt
Sa, 26.09.
Regie: Erich Sidler
Regie: Wulf Twiehaus
Regie: Marie Bues
Regie: Nora Bussenius
Bühnenfassung von Stuart Paterson
Regie:
Regie: Hardy Hoseman