A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


Elfriede Jelinek

Elfriede Jelinek (*1946, aufgewachsen in Wien) erhielt bereits früh eine umfassende musikalische Ausbildung. 1960 begann sie am Wiener Konservatorium Klavier und Komposition zu studieren, anschließend, nach dem Abitur 1964, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Wien. Nach Abbruch des Studiums 1967 begann sie zu schreiben und zählt mittlerweile zu den bedeutendsten deutschsprachigen Gegenwartsautoren. Neben ihren Theaterstücken, Lyrik, Essays, Übersetzungen, Hörspielen, Drehbüchern und Libretti umfasst ihr Werk die Romane wir sind lockvögel baby (1970), Michael. Ein Jugendbuch für die Infantilgesellschaft (1972), Die Liebhaberinnen (1975), Die Ausgesperrten (1980), Die Klavierspielerin (1983), Lust (1989), Die Kinder der Toten (1995) und Gier (2000). Ausgezeichnet wurde Elfriede Jelinek u.a. mit dem Österreichischen Staatsstipendium für Literatur (1973), der Roswitha-Gedenkmedaille der Stadt Bad Gandersheim (1978), dem Drehbuchpreis des Bundesinnenministeriums der Bundesrepublik Deutschland (1979), dem Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln (1986), dem Peter-Weiss-Preis der Stadt Bochum und dem Walter-Hasenclever-Literaturpreis der Stadt Aachen (beide 1994), dem Bremer Literaturpreis (1996), dem Georg-Büchner-Preis (1998), dem Theaterpreis Berlin 2002, dem Heine-Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf (2002), dem Mülheimer Dramatikerpreis (2002, 2004, 2009, 2011), dem Stig-Dagermann-Preis (2004), dem Lessing-Preis (2004) und dem Franz-Kafka-Preis (2004). 2004 erhielt Elfriede Jelinek den Nobelpreis für Literatur.


Mehr zu den Buchausgaben

Portrait von Elfriede Jelinek

Stücke von Elfriede Jelinek im Rowohlt Theater Verlag

  • Aber sicher!

    Besetzung variabel
    • U: 14.03.2013 Theater Bremen (Regie: Alexander Riemenschneider)
  • Abraumhalde

    Besetzung variabel, mindestens 2 Darsteller/innen
    • U: 03.10.2009 als Teil von Lessings „Nathan der Weise“, Thalia Theater Hamburg, Regie: Nicolas Stemann
  • Babel

    (Irm - Margit - Peter)
    2D / 1H, Besetzung variabel
    • U: 18.3.2005 Burgtheater Wien (Regie: Nicolas Stemann)
  • Bambiland

    Besetzung variabel
    • U: 12.12.2003 Burgtheater Wien (R: Christoph Schlingensief)
  • Begierde und Fahrerlaubnis

    1D
    • U: 20.09.1986 steirischer herbst Graz (Regie: Ulrike Ottinger)
  • Burgtheater

    Posse mit Gesang
    4D / 3H
    • U: 10.11.1985 Bühnen der Stadt Bonn (R: Horst Zankl)
  • Bählamms Fest

    Libretto nach Leonora Carrington
    • U: 19.6.1999 Sofiensäle Wien; Koproduktion Wiener Festwochen mit der Opéra National du Rhine, Strasbourg/Mulhouse/Colmar (Komposition: Olga Neuwirth, R: Nicholas Broadhurst)
  • Clara S. Musikalische Tragödie

    4D / 2H
    • U: 24.9.1982 Bühnen der Stadt Bonn (R: Hans Hollmann)
  • Das Lebewohl (Les Adieux)

    Besetzung variabel, mind. 1H
    • U: 9.12.2000 Berliner Ensemble (R: Ulrike Ottinger)
  • Das Schweigen

    1D / 1H
    • U: 27.05.2000 Deutsches Schauspielhaus Hamburg (Regie: Jossi Wieler)
  • Das schweigende Mädchen

    Besetzung variabel
    • U: 27.09.2014 Münchner Kammerspiele (Regie: Johan Simons)
  • Das Werk

    Besetzung variabel, mindestens 5 Darsteller/innen
    • U: 11.04.2003 Burgtheater Wien (R: Nicolaus Stemann)
  • Der Wald

    Ein tönendes Fastfoodgericht
    Opernlibretto
    • U: 18.5.1991 Theater im Künstlerhaus, Wien; Koproduktion Wiener Festwochen mit der Staatsoper Stuttgart (Komposition: Olga Neuwirth; R: Brian Michaels)
  • Die Kontrakte des Kaufmanns

    Eine Wirtschaftskomödie
    Besetzung variabel, mindestens 5 Darsteller/innen
    • U: 16.04.2009 Schauspiel Köln in Koproduktion mit dem Thalia Theater Hamburg (Regie: Nicolas Stemann)
  • Die Schutzbefohlenen

    Besetzung variabel
    • U: 23.05.2014 Theater der Welt, Mannheim in Koproduktion mit dem Thalia Theater Hamburg (Regie: Nicolas Stemann)
  • Die Straße. Die Stadt. Der Überfall.

    Besetzung variabel, mindestens 2 Darsteller/innen
    • U: 27.10.2012 Münchner Kammerspiele (Regie: Johan Simons)
  • Ein Sportstück

    Besetzung variabel, mindestens 5 Darsteller/innen
    • U: 23.1.1998 Burgtheater Wien (R: Einar Schleef)
  • Er nicht als er (zu, mit Robert Walser)

    Besetzung variabel, mindestens 1 Darsteller
    • U: 1.8.1998 Salzburger Festspiele in Koproduktion mit dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg (R: Jossi Wieler)
  • FaustIn and out

    Sekundärdrama zu Urfaust
    Besetzung variabel
    • U: 09.03.2012 Schauspielhaus Zürich (Regie: Dušan David Parizek)
  • In den Alpen

    Besetzung variabel, mindestens 6 Darsteller/innen
    • U: 5.10.2002 Münchner Kammerspiele in Koproduktion mit dem Schauspielhaus Zürich (R: Christoph Marthaler)
  • Kein Licht.

    Besetzung variabel, mindestens 3 Darsteller/innen
    • U: 30.09.2011 Schauspiel Köln (Regie: Karin Beier)
  • Krankheit oder moderne Frauen

    Wie ein Stück
    2D / 2H
    • U: 12.2.1987 Schauspiel Bonn (R: Hans Hollmann)
  • MACHT NICHTS

    Eine kleine Trilogie des Todes
    Besetzung variabel, mind. 1D - 1H
    • U: 11.04.2001 Schauspielhaus Zürich (R: Jossi Wieler)
  • Nach Nora

    Besetzung variabel
    • U: 12.10.2013 Düsseldorfer Schauspielhaus (Regie: Dušan David Parízek)
  • Prinzessinnendramen

    Der Tod und das Mädchen I - V
    Besetzung variabel, mindestens 1D - 1H
    • U: 22.10.2002 Teil I-III, Deutsches Schauspielhaus Hamburg (R: Laurent Chétouane
      24.11.2002 Teil IV-V, Deutsches Theater Berlin (R: Hans Neuenfels)
  • Präsident Abendwind

    Ein Dramolett, sehr frei nach Johann Nestroy
    1D / 3H
    • U: 20.11.1992 Tiroler Landestheater Innsbruck (R: Johanna Liebeneiner)
  • Raststätte oder Sie machens alle

    Eine Komödie
    4D / 9H
    • U: 5.11.1994 Burgtheater Wien (R: Claus Peymann)
  • Rechnitz
    (Der Würgeengel)

    Besetzung variabel, mindestens 5 Darsteller/innen
    • U: 28.11.2008 Münchner Kammerspiele (Regie: Jossi Wieler)
  • Rein Gold

    Ein Bühnenessay
    Besetzung variabel
    • U: 09.03.2014 Staatsoper unter den Linden, Berlin (Regie: Nicolas Stemann)
  • Schatten

    Eurydike sagt
    Besetzung variabel, mind. 1D
    • U: 17.01.2013 Burgtheater (Akademietheater) Wien (Regie: Matthias Hartmann)
  • Stecken, Stab und Stangl

    Eine Handarbeit
    Besetzung variabel, mindestens 4 Darsteller/innen
    • U: 12.4.1996 Deutsches Schauspielhaus Hamburg (R: Thirza Bruncken)
  • Strahlende Verfolger.

    Besetzung variabel
  • Tod-krank.Doc

    Besetzung variabel
    • U: 29.11.2013 Theater Bremen (Regie: Mirko Borscht)
  • Totenauberg

    3D / 5H
    • U: 18.9.1992 Burgtheater (Akademietheater) Wien (R: Manfred Karge)
  • Ulrike Maria Stuart

    Besetzung variabel, mindestens 5 Darsteller/innen
    • U: 28.10.2006 Thalia Theater Hamburg (Regie: Nicolas Stemann)
  • Unruhiges Wohnen

    • U: 12.9.1991 ars electronica, Linz, in Koproduktion mit dem Opernhaus Zürich
  • Was geschah, nachdem Nora ihren Mann verlassen hatte oder Stützen der Gesellschaften

    7D / 8H
    • U: 6.10.1979 Vereinigte Bühnen Graz/steirischer herbst (R: Kurt Josef Schildknecht)
  • Winterreise

    Besetzung variabel, mindestens 2 Darsteller/innen
    • U: 04.02.2011 Münchner Kammerspiele (Regie: Johan Simons)
  • Wolken.Heim.

    Besetzung variabel min. 1D
    • U: 21.9.1988 Schauspiel Bonn (R: Hans Hoffer)
  • Über Tiere

    Besetzung variabel
    • U: 04.05.2007 Burgtheater (Kasino) Wien
      Regie: Ruedi Häusermann

Links