A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


David Greig

David Greig (*1969 in Edinburgh) studierte an der Bristol University Englisch und Drama. Sein erstes Stück A Savage Reminiscence wurde 1991 beim Edinburgh Festival uraufgeführt und für den "Guardian International Student Award" nominiert, ebenso 1992 Stalinland, das auch den ersten Preis der Fringe-Produktionen (Fringe First) erhielt. Neben Stücken hat er seither Hörspiele und Drehbücher geschrieben, darunter das Fernsehspiel Nightlife (1995), das den ersten Preis der "BBC Double Exposure Competition" gewann. 1996/97 war er Hausautor der Royal Shakespeare Company. Für Die letzte Botschaft des Kosmonauten... wurde er 1999 mit dem "John Whiting Award" ausgezeichnet. Greig ist außerdem Autor der Performance-Gruppe Suspect Culture.

Portrait von David Greig

Stücke von David Greig im Rowohlt Theater Verlag

  • Der Architekt

    Deutsch von Reinhard Kaiser
    3D / 4H
    • U: 24.2.1996 Traverse Theatre, Edinburgh (R: Philip Howard)
    • DSE: 18.1.2001 Vereinigte Städtische Bühnen Krefeld und Mönchengladbach (R: Kay Neumann)
  • Die Ereignisse

    Deutsch von Brigitte Auer
    1D / 1H, ein Laienchor
    • U: 04.08.2013 Traverse Theatre, Edinburgh im Rahmen des Edinburgh Fringe Festival (Regie: Ramin Gray)
    • DSE: 22.11.2013 Schauspielhaus Wien (Regie: Ramin Gray)
  • Die letzte Botschaft des Kosmonauten an die Frau, die er einst in der ehemaligen Sowjetunion liebte

    Deutsch von Barbara Christ
    2D / 4H
    • U: 12.5.1999 Lyric Theatre, London (R: Vicky Featherstone)
    • DSE: 26.5.1999 Staatstheater Stuttgart (R: Deborah Epstein und Marcus Mislin)
  • Eine Sommernacht

    Ein Stück mit Musik
    Deutsch von Barbara Christ
    1D / 1H
    • U: 28.10.2008 Traverse Theatre, Edinburgh (Regie: David Greig)
    • DSE: 22.10.2010 Oldenburgisches Staatstheater (Regie: Krystyn Tuschhoff)
  • Entlegene Inseln

    Deutsch von Barbara Christ
    1D / 4H
    • U: 12.7.2002, Traverse Theatre im Rahmen des Edinburgh Festivals (R: Philip Howard)
    • DSE: 02.06.2006 Staatstheater Mainz (R: Wulf Twiehaus)
  • Europa

    Deutsch von Nils Tabert
    2D / 6H
    • U: 22.10.1994 Traverse Theatre, Edinburgh (R: Philip Howard)
    • DSE: 30.12.1995 Städtische Theater Chemnitz (R: Armin Petras)
  • Gelber Mond

    Die Ballade von Leila und Lee
    Deutsch von Barbara Christ
    2D / 2H, empfohlen ab 14 Jahre
    • U: 29.09.2006 Citizens Theatre, Glasgow (Regie: Guy Hollands)
    • DSE: 21.02.2009 Theater Oberhausen (Regie: Marco Štorman)
  • Mainstream

    Entwickelt von David Greig und Graham Eatough
    Deutsch von Barbara Christ
    Besetzung variabel, min. 2 Darsteller
    • U: 20.2.1999 MacRobert Arts Center, Stirling, in einer Produktion von Suspect Culture (Regie: Graham Eatough)
    • DSE: 8.4.2000 Stadttheater Konstanz (Regie: Jens Schmidl)
  • Monster

    Deutsch von Barbara Christ
    2D / 2H, empfohlen ab 14 Jahre
    • U: 02.11.2010 Citizens Theatre, Glasgow (Regie: Guy Hollands)
    • DSE: 06.10.2012 Staatsschauspiel Hannover (Regie: Mina Salehpour)
  • Pyrenäen

    Deutsch von Barbara Christ
    2D / 2H
    • U: 30.03.2005 Chocolate Factory, London, als Koproduktion von Paines Plough mit dem Tron Theatre, Glasgow (Regie: Vicky Featherstone)
    • DSE: 17.01.2008 Theater Graz (Regie: Cornelia Crombholz)
  • San Diego

    Deutsch von Barbara Christ
    4D / 7H
    • U: 08/2003 Edinburgh International Festival (Regie: Marisa Zanotti und David Greig)
    • DSE: 10.2.2006 Theater Magdeburg (Regie: Tobias Wellemeyer)
  • Timeless

    Text von David Greig
    Entwickelt von David Greig und Graham Eatough
    Deutsch von Thomas Oberender
    2D / 2H
    • U: 17.05.1998 Donmar Warehouse, London (Regie: Graham Eatough)